Parkvergleich

Der Herzogenriedpark ist die grüne Lunge der Neckarstadt, des größten Mannheimer Stadtteils. In der Neckarstadt-West und -Ost leben bei hochverdichteter Bebauung insgesamt ca.  57.000 Menschen (Angaben der Kommunalen Statistikstelle von 2017): junge Familien, viele Kinder, ältere Menschen, Studierende, viele Menschen mit Migrationshintergrund. Für sie  ist der Park von zentraler Bedeutung. Aber nicht nur für sie – auch die Bewohner*Innen der anderen Stadtteile im Mannheimer Norden zieht es hierher. Daneben ist er unverzichtbar für die Menschen in den drei Altersheimen in unmittelbarer Nachbarschaft, für die Kinder in den Kitas und Schulen.

Daher ist umso erschreckender, dass der Park immer weniger gepflegt wird, Reparaturen nicht erfolgen, wenn es statt Blumenrabatten nur eine bodendeckende Efeu-Bepflanzung gibt, die ab und an von Brennnesseln und anderem Unkraut unterbrochen wird. Sogar die Schließung von wichtigen Eingängen wurde erwogen. Die Vernachlässigung greift mehr um sich und die Aufenthaltsqualität immer geringer.

Am 18. April habe ich nacheinander in beiden Parks fotografiert. Hier die Bilder zum Vergleich:

Bilder LUISENPARK

Bilder HERZOGENRIEDPARK