Workshop Portrait

Am 16. März war es wieder einmal soweit. Nach langer Pause hatte ich einen Portrait-Workshop angeboten und sieben tolle Teilnehmer*innen gefunden. Als Model arbeitete HelenA den ganzen Tag ohne „Ermüdungserscheinungen“ intensiv mit.

Während sie anfangs ein professionell Posing einbrachte, nahm sie das – wie besprochen – sukzessive zurück, um schließlich nur auf die Anweisungen der Fotograf*innen zu reagieren. Denn das Wichtigste beim Portraitieren ist das Reden und so wurde es fast noch ein Kommunikationsseminar. :o))

Wir machten zahlreiche Durchgänge; es wurde nur einzeln fotografiert und in den tollen Räumen von „Teamparcours“ (68167 Mannheim, Pozzistraße 7) boten sich sehr viele Aufnahmesituationen an. Durch verschiedene Techniken wie das Spielen mit Verschluss- und Synchronzeit oder einfach Spiegelungen mit einer Glasscheibe aus der Hand wurde erreicht auch mit weniger lichtstarken Objektiven, das Model vom Hintergrund freizustellen.

Nach den Rückmeldungen zu urteilen, haben alle etwas aus dem Workshop mitnehmen können und vor allem hat es Spaß gemacht.

Hier einige Beispiele von mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.